Großdemonstration gegen den Bau der A20 am 29.05.2022

Das Bündnis Moor bleibt Moor organisiert am 29.05.2022 eine Großdemonstration gegen den Bau der A20. Start ist um 15 Uhr in Leipzig am Hauptbahnhof.

Aufruf zur Demonstration: Keine neuen Autobahnen! Moore schützen! A20 Stoppen! 29.05 Großdemo in Leipzig. 15 Uhr, Willy-Brandt-Platz am Hauptbahnhof. a20prozess.de

Das Bündnis besteht unter anderem aus dem BUND, A20 NIE!, Greenpeace Leipzig und Fridays for Future.

Am 31.05.2022 findet die passende Gerichtsverhandlung in Leipzig statt. Das Bündnis A20 NIE! klagt gegen den ersten Bauabschnitt der A20.

Der Hintergrund dieser Demonstration und der Gerichtsverhandlung: Dem klimaschädlichsten Autobahnprojekt Deutschlands müssen wertvolle Moor- und Marschböden weichen. Diese Ökosysteme sind natürliche Speicheranlagen für Kohlenstoffdioxid (CO2). Kohlenstoffdioxid ist der Stoff, der unter anderem entsteht, wenn ein Auto mit Verbrennungsmotor durch die Gegend fährt. Kohlenstoffdioxid ist gefährlich für Menschen und Tiere. Aus diesem Grund sollten wir dankbar für Moore sein, die dieses gefährliche Gas für uns speichern. Seit Jahren befinden wir uns schließlich in einer Klimakrise, und es steht fest, dass wir für die Natur handeln müssen, und nicht dagegen. Genau das macht jedoch die A20: dagegen arbeiten. Es wird eine 200 Kilometer lange Autobahn gebaut, welche die gefährlichen CO2-Emmissionen verstärken und nicht abbauen.

Sprecht über dieses Thema, erzählt es euren Freunden, der Familie und in der Nachbarschaft.

Mehr Informationen über die A20: a20-nie.de

Website über die Großdemonstration: a20prozess.de

Alles auf einen Blick: linktr.ee/moor_bleibt_moor

 

Aktuelles | Energiewende | 25.05.2022

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Newsletter Anmeldung

Mehr von ProEngeno