Die Küstenflipper fahren jetzt mit ProEngeno Ökostrom

Seit einiger Zeit cruisen auffällige, blaue Roller durch die Stadt Leer: Die Küstenflipper. Dabei werden keine grauen Wolken aus Dunst und Gestank hinter sich hergezogen. Die Roller der Küstenflipper Flotte werden mit elektronischen Motoren angetrieben, die mit Ökostrom von ProEngeno laufen. Ulrike Kemper heißt die Frau, die die Küstenflipper in den Stadtbezirk von Leer gebracht hat. Als ProEngeno die Küstenflipper und Frau Kemper kennenlernen durfte, stand direkt fest, dass wir gemeinsam für mehr Ökostrom auf den Straßen kämpfen werden.

Mehrere, blaue, Elektro Roller mit ProEngeno Werbung in einer Reihe.

Die gemeinsame Kooperation steht in den Startlöchern: Die flotten Roller sind bereits mit unserem Logo neu foliert worden und sobald der Frühlingin seiner Gänze bei uns angekommen ist, kann im Stadtbezirk von Leer gefahren werden.

Wie funktionieren die ökostrombetriebenen Küstenflipper?

  1. Lade dir die Küstenflipper App auf dein Handy und registriere dich. Jetzt kannst du bereits alle verfügbaren Roller in deiner Nähe sehen.

  2. Nach der Registrierung verifizierst du deinen Führerschein.

  3. Wenn die Verifizierung abgeschlossen ist, kannst du zum nächstgelegenen Roller gehen und losfahren.

Mehrere, blaue, Elektro Roller mit ProEngeno Werbung in einer Reihe.

Die Reichweite der Küstenflipper beträgt bei zwei vollen Akkus 130 km – einer Tagestour steht somit nichts mehr im Wege. Wenn nur ein Akku im Roller ist, dann beträgt die Reichweite 65 km. Wer einen längeren Ausflug mit der Familie planen möchte, der kann Frau Kemper kontaktieren. Sie kann dabei helfen, die geeigneten Roller zu finden und unterstützt sehr gerne.

Wir freuen uns sehr auf die gemeinsame Zusammenarbeit!

Aktuelles | Energiewende | 21.04.2021

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Newsletter Anmeldung

Mehr von ProEngeno