Mitarbeitergespräche und unsere Unternehmenskultur

Silhouette von Personen in einem Team-Gespräch.

ProEngeno steht für Nachhaltigkeit, Glaubwürdigkeit und Transparenz. Dies verdeutlichen wir auch immer wieder in unseren Unternehmensgrundsätzen, die ein fester Bestandteil unserer Unternehmenskultur ist. Um diese Grundsätze auch verwirklichen zu können, legen wir großen Wert auf die Entwicklung unserer Mitarbeiter*innen. Wir sind der Überzeugung: Mitarbeiter*innen, die an der eigenen, persönlichen Entwicklung arbeiten, wirken sich positiv auf unsere Unternehmenskultur aus. Um diese Entwicklung maßgeblich nach vorne zu bringen, bieten wir die Möglichkeit der Mitarbeitergespräche an.

Wie läuft sowas ab?

Regelmäßig treffen sich die Geschäftsführer mit den jeweiligen Teamleitern. Die Teamleiter stehen wiederum im engen Austausch mit Ihren Teammitgliedern. Im Rahmen dieser Gespräche wird über den individuellen Arbeitsalltag gesprochen. Wo liegen momentan Schwierigkeiten und was für Lösungen können gemeinsam gefunden werden? Was läuft gut und welche Arbeitsschritte können langfristig weiter so gehandhabt werden? Wie sehen die kurzfristigen Ziele und Veränderungen aus? Auch Themen außerhalb der Arbeit sind relevant und darum wird gerne auch mal über den Tellerrand hinaus gefragt, ob eigentlich alles in Ordnung ist. Durch das familiäre Verhältnis herrscht ein vertrauenswürdiger Umgang, was allen die Möglichkeit gibt, offen sprechen zu können. Diese Grundlage ist für Reflektion- und Feedbackgespräche jeglicher Art ausschlaggebend. So wie es bei jeder zwischenmenschlichen Beziehung der Fall ist, gilt auch bei ProEngeno: Ohne Vertrauen geht nicht viel.  Eine Supervision untereinander ist wichtig, damit nicht nur ein „offenes Ohr“ zur Verfügung steht, sondern auch lösungsorientiert gearbeitet werden kann.

Wieso machen wir das?

Wer kennt es nicht: Ein arbeitsrelevanter Umstand lässt einen sauer aufstoßen. Dieser Umstand wird jedoch meistens nicht angesprochen und das negative Gefühl köchelt einfach vor sich hin. Irgendwann läuft dieses Fass über und es werden Worte gesagt oder Taten getan, die viel kaputt machen können. Genau dies soll durch Mitarbeitergespräche verhindert werden. Jeden Tag stehen wir von ProEngeno als Team über mehrere Stunden in engem Kontakt zueinander. Sei es persönlich oder aufgrund von Homeoffice über den digitalen Weg. Die Mitarbeiter*innen stehen selbst noch mehr im Kontakt zueinander als zu den Geschäftsführern. Verständnis für den jeweils anderen ist für einen reibungslosen Arbeitsablauf von hoher Bedeutung. Dieses Verständnis entsteht durch die ehrliche Kommunikation miteinander und zueinander. Mitarbeitergespräche dienen somit als Frühwarnsystem und lassen viele Probleme gar nicht erst entstehen. Auch wird durch das ehrliche Interesse die Beziehung zwischen den Mitarbeiter*innen und den Geschäftsführern gestärkt. Zusätzlich können die Mitarbeiter*innen durch die gemeinsame Analyse der Arbeitsschritte direkt am Unternehmensgeschehen mitwirken. Auch die individuelle Karriere steht im Fokus und wir können besprechen, welche Fertigkeiten und Ziele der jeweilige Mitarbeiter oder die jeweilige Mitarbeiterin verfolgt und wo ProEngeno da als Arbeitgeber langfristig seinen Platz findet. Am Ende des Tages gilt: Wir als Team schreiben die Unternehmenskultur von ProEngeno schließlich gemeinsam.

Aktuelles | Proengeno | 02.09.2021

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Newsletter Anmeldung

Mehr von ProEngeno