Ökostrom für das Auto

E-Autos erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Ein Weg von den stinkenden Abgasschleudern, hin zur Elektromobilität. Was viele nicht wissen: Ein E-Auto kann über den regulären Hausanschluss und ohne einen separaten Zähler geladen werden. Dies bedeutet, der Ökostrom für den täglichen Stromverbrauch und das Laden des E-Autos stammt aus einer Quelle und ist im Doppelpack sogar noch günstiger. Wer einen separaten Zähler für die Ladebox hat (auch Wallbox genannt), der kann den Ökostromverbrauch für Haushalt und E-Auto übersichtlich voneinander trennen. Auch hierfür haben wir einen vergünstigten Tarif.

Da die Thematik des E-Autos noch immer viele Fragen und Unsicherheiten aufwirft, helfen wir von ProEngeno sehr gerne weiter. Einfach anrufen oder eine E-Mail senden. Die Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

Ein weißes Auto wird an einer Stromtankstelle geladen.

Kein separater Zähler vorhanden: Naturmix E Kombi

Dieser Tarif richtet sich an alle E-Auto BesitzerInnen, die ihren täglichen Stromverbrauch im Haushalt und das Laden des vollelektrischen Elektroautos ganz bequem von Zuhause über einen Zähler abwickeln wollen.

Die Voraussetzungen für diesen Tarif sind ein reines E-Auto. Hybridautos sind keine E-Autos und werden daher auch nicht von uns akzeptiert. Außerdem wird eine Kopie der Vorderseite der Zulassungsbescheinigung benötigt. Schon kann es gemeinsam losgehen …

Separater Zähler vorhanden: Naturmix E Kombi +

Dieser Tarif richtet sich an alle E-Auto BesitzerInnen, die einen abgekoppelten Zähler für die Ladestation ihres E-Autos haben.

Die Voraussetzungen für diesen Tarif sind eine Wallbox und ein separater, vom Netzbetreiber unterbrechbarer Zähler. Dies bedeutet, dass ein Rundtonsteuerempfänger im Zähler integriert sein muss. Dadurch zahlen wir von ProEngeno eine vergünstigte Konzessionsabgabe, die wir selbstverständlich an die E-Auto BesitzerInnen weitergeben. Auch die Kosten für den Ökostrom werden durch eine Wallbox mit Rundtonsteuerempfänger günstiger. Es wird also doppelt gespart …

Gemeinsam für eine grünere Zukunft. Denn wenn nicht wir, wer sonst?

Aktuelles | Proengeno | 22.06.2021

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Newsletter Anmeldung

Mehr von ProEngeno